Flyff Test

Posted by Julian on 16:02


Flyff steht für Fly for fun und ist ein kostenloses mmorpg mit manga Grafik. Das spiel richtet sich meiner meinung nach auch eher an Kinder. Flyff ist von der gleichen firma welche auch Rappelz betreibt.










Pro/Contra


+Liebevoll gestaltete Spielwelt
+Haustiere
+Fliegen
-Veraltete Grafik
-Server laggs
-In späteren lvln nurnoch sinnloses gekloppe^^

Die Rassen:

Bis lvl 15 spielt ihr als Vagrant, das heißt ihr gehört noch keiner klasse an, ab lvl 15 könnt ich euch dann aber für eine der 4 Klassen entscheiden welche sich ab lvl 60 nochmal in 2 unterklassen aufteilen.
Folgendes system entsteht dadurch

Mercenary (lvl 15)
-Blade (lvl 60)
-Knight (lvl 60)

Assist (lvl 15)
-Ringmaster (lvl 60)
-Billposter (lvl 60)

Acrobat (lvl 15)
-Jester (lvl 60)
-Ranger (lvl 60)

Magician (lvl 15)
-Psykeeper (lvl 60)
-Elementer (lvl 60)

Infos zum Spiel
:

Nachdem ihr euch registriert habt und das spiel gestartet habt könnt ihr euch auf einem von 5 servern anmelden welche sich nochmal in 5 Unterserver unterteilern.
Ich empfehel euch den neusten Server Augu.
Die individualisierung euers Charakters fällt eher spärlich aus, ihr könnt nur zwischen 5 verschiedenen Gesichertn und Frisuren wählen, das ist etwas wenig.
Nachdem ihr euch euren Charakter erstellt habt kommt ihr in der anfangsstadt Flaris raus und als erstes ist mir die für ein mmorpg ungewöhnliche grafik aufgefallen.
Die Objekte und Personen sind im Manga style der eher kindlich gehalten ist.
Die Grafik ist schon veraltet dafür ist aber die Spielwelt sehr liebevoll gesatlet und für jüngere spieler perfekt geeignet.
Die Grundlegenden Funktionen wie Steuerung, Bewegung und chatten werden euch von einem Pinguin erklärt^^
Nach dem Tuturial bekommt ihr auch schon den ersten quest in dem ihr etwas geld und eine bessere waffe bekommt.
Die meisten Quests in Flyff sind gewöhnliche standart mmorpg quests.
Nachdem ihr nun einige Quests in der anfangsstadt gemacht habt und lvl 15 erreicht habt bekommt ihr den ersten Job quest. Ihr könnt euch für eine der 4 Klassen entscheiden.
Ab lvl 20 bekommt man sein erstes fluggerät mich welchem man sich wesentlich schneller als normal fortbewegen kann, ab dort könnt ihr übrigens auch fliegende Monster bekämpfen ;)

Wirklich gut gelungen ist in Flyff die Community und ihre funktionen.
Es gibt viele verschiedene Chats zum auswählen und auch einen Messenger den man mit ICQ vergleichen kann. Euere Charakter kann auserdem verschiedene aktionen wie Winke, kopf schütteln uvm ausführen.
In späteren lvln wird Flyff leider wie fast jedes mmorpg langweilig da es einfach zu lange dauert um ein lvl aufzusteigen. Das Spiel besteht später eigentlich nurnoch aus sinnlosem Monster gekloppe da leider die quests auch immer seltener werden.

Fazit:

Flyff ist ein Spiel welches sich eher an jüngere Spieler wendet. Falls du aber ein Spiel mit etwas veratleter knuddel manga Grafik und guter community suchts ist flyff das richtige für dich :)

  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin

Seite durchsuchen