Perfect World Test

Posted by Julian on 13:49


Bei Perfect World handelt es sich um ein mmorpg, welches hauptsächlich auf questen basiert. Das heißt, ihr verdient eure Erfahrung größtenteils durch Quests und nicht wie in anderen mmorpg durch grinden. Man sollte allerdings für dieses Spiel einigermaßen Englisch können, damit ihr auch versteht was ihr in den Quests machen müsst.



Pro/Contra


+Sehr gute Grafik für ein gratis mmorpg
+Riesige Spielwelt
+Alles im Spiel kann für ingame Geld erworben werden
+basiert nicht nur auf langweiligem lvln
-viele Bosse lassen sich nur mit Hilfe von high lvl Spielern besiegen
-wird teilweise langweilig in hohen lvln
-Server laggt teilweise

Rassen:

Bei der Charakt ererstellung stehen euch 3 Rassen zu Verfügung, welche jeweils noch 2 Unterkategorieren haben.
Zur Auswahl stehen:

Menschen
-Wizzard
-Warrior

Untamed
-Werebeast
-Venomancer

Elf
-Elf priest
-Elf Archer


Der Test:

Nachdem ihr euch angemeldet habt und euch für einen Charakter und somit für eine der 3 Rassen entschieden habt, kommt ihr in der jeweiligen Anfangstadt der Rasse raus.
Ein kurzes Tuturial erklärt euch die grundlegenden Informationen zur Kamerasteuerung und Bewegung, danach bekomm t man auch schon seinen ersten Quest, in dem man 10 Monster töten muss.
Was sofort positiv auffällt, ist die wirklich unglaublich gute Grafik dieses Spiels. Es ist die beste Grafik die ich jemals in einem free mmorpg gesehen habe!
Nachdem ihr lvl 3 erreicht habt, bekommt ihr vom Bürgermeister der Stadt einen Quest, welcher euch zu den verschiedenen n pcs der Stadt führt. Ihr bekommt im laufe dieser Tour eine komplette Rüstung + Waffe geschenkt und seid nun für den Kampf gerüstet.
Es kommt eigentlich ein Quest nach dem anderen und ihr müsst noch nicht mal ansatzweise grinden.
Was mir persönlich gut gefallen hat, ist das nicht alle Quests in der Anfangstadt spielen. Die Quests führen euch von Dorf zu Dorf, in denen ihr wiederum andere Quests erfüllen müsst, deshalb kann man am Anfan g eigentlich gar nichts falsch machen^^
Die Aufgaben die euch gestellt werden sind auch alles anderes als langweilig, es gibt nicht nur Quests in denen man Monster töten muss oder Items sammeln soll, ihr müsst auch Wegbeschreibungen folgen oder auf Häuser springen um Schatztruhen zu finden. Das ist richtig gut gelungen, da man so immer genug Abwechslung hat.
An dem Punkt möchte ich erwähnen, dass die Spielwelt in Perfect World wirklich gigantisch ist und die Freiheiten die ihr habt ebenfalls. Ihr könnt springen, schwimmen, tauchen und ab späteren lvln sogar fliegen!!

Im Gegensatz zu anderen mmorpg bekommt man auch in höheren lvln immer noch sehr viele % pro Monster.
Ich habe mit lvl 46 immer noch 0,12% pro Monster bekommen, während man z.B. in Silkroad auf dem gleichen lvl 2 monster für 0,01% töten muss.

Ebenfalls ein se hr positiver Aspekt an Perfect World sind die unterschiedlichen Charaktere und ihre Eigenschaften. Ein Venomancer kann beliebige Monster zähmen und als battle pets benutzen, während sich ein werebeast in einen Tiger verwandeln kann.

Nun möchte ich auf eine der wichtigsten Fragen eingehen und zwar was dieses Spiel kostet.
Es ist komplett kostenlos!
Sogar die Sachen die man für echtes Geld kaufen kann, wie Kleidungsstücke, Reittiere oder Feuerwerk lassen sich auch durch ingame Gold kaufen und das ist wirklich top.
Das Spiel weist aber leider auch einige negative Aspekte auf. Zum einen kann man manche Bosse die man in Quests töt en soll garnicht alleine töten und muss einen high lvl Spieler fragen ob er einem hilft, dass machen zum Glück auch die Meisten.
Desweiteren verliert das Spiel in höheren lvln irgendwie den Reiz, da nur noch sehr wenige neue Skills dazu kommen und man deshalb garnicht mehr merkt, dass sich der Charakter richtig verbesse rt.
Die Server laggen auch ab und zu, aber das kann vielleicht auch an meiner Internetverbindung liegen.

Im großen und ganzen ist Perfect World ein richtig geiles mmorpg mit einer wirklich schönen Grafik wie ihr auch in den folgenden Screens sehen werdet!


Links:

http://pwi.perfectworld.com/

1 Kommentare:

muss deinem test recht geben. mein barbarian ist jetzt lvl 65 und... es macht mir.. immernoch spass o.o ich komm einfach nicht weg davon :D wenn man sich bis lvl 40 etwa durchschlägt...
hier mal meine pros und contras:

+tolle grafik
+ viele möglichkeiten der zeitvertreibung
+ ab lvl 30: täglich quests die das lvln seehr vereinfachen ( ein kleiner aufschwung neben den quests)und zumal noch recht einfach sind ( steine bringen oder bosse killen)
+geht selbst auf sehr alten PCs ( meiner hat 1 ghz und eine ATI radeon 7500!) mit absenkender grafik sehr gut (laggs in den städten treten trotzdem auf)
+ Perfect Resolution Button, der es ermöglicht, die grafik sofort auf das minimum zu senken, wenn man in eine große stadt oder einen von spielern umzingelten ort kommt, und die grafik nach deaktivieren wieder auf den vorzustand versetzt
+ langer funfaktor
+ KOMPLETT verstellbares characteraussehen( bis auf werebeasts =[)
+ cash shop bietet keine waffentlichen oder rüstlichen vorteile!!!
+ tolle instanzen
+ genial animierte angriffe
+ map aufgeteilt in teritorien für die factions[ gilden] (teritorial wars)

- sehr viel high level content ( beste instancen, teritorial wars, mounts, meist erst gegen 60 [ mounts ab 40])
- server laggen oftmals
- ab lvl 40: Questen als einzige levelmethode sehr langwierig [ die daily quests sollte man schon mit einberechnen, sonst dauertsn weilchen^^]
- meist beherscht eine faction die gesamte teritorial map [ und es ist schwer diese faction vom trohn zu stoßen]

alles in allem für mich das beste f2p mMo auf dem markt, mit dem langwierigsten funfaktor, spiele das game jezt schon fast seitdem die international version vor über nem jahr rauskam und es fesselt mich immernoch =) ist nur weiterzu empfehlen!

  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin

Seite durchsuchen