Rappelz Test

Posted by Julian on 13:55



Rappelz ist eigentlich ein normales mmorpg wie viele andere auch nur mit der entscheidenen besonderheit das ihr euch hier eure eigenen haustiere zähmen könnt die euch im kampf unterstützen








Pro/Contra


+Sehr viele verschiedene Klassen
+Deutsch
+Haustiere als gehilfen
+Große Spieltiefe
-Landschaften teilweise etwas öde
-grafik etwas veraltet
-Nicht alle grafikauflösungen werden unterstützt

Rassen

In Rappelz könnt ihr euch zu anfang des spiels entweder für die Deva die Gaia oder die Asura entscheiden.
Sobald ihr lvl 10 seid könnt ihr euch eine der 3 Unterklassen auswählen und ab lvl 50 nochmal eine von meistens 2 Unterklassen.
Daraus ergibt sich folgendes system:

Deva
-Ritter
-Paladin
-Champion
-Akolyth
-Priester
-Kleriker
-Bändiger
-Züchter

Gaia

-Söldner
-Gladiator
-Schütze

-Mystiker

-Schamane
-Druide

-Tiertrainer
-Tierflüssterer

Asura

-Schurke

-Assassine
-Schattenl
äufer
-
Magier
-Elementaris
-Dunkler M
agier
-
Beschwörer
-Ritualist


Infos zum spiel:

Sobald ihr das Spiel herunter geladen, euch angemeldet habt und startet könnt ihr euch für einen der 3 server auswählen. Ich empfehle euch Phönix da dieser server am neusten ist.
Die Charakter erstellung lässt zu wünschen übrig, es gibt nur sechs verschiedene gesichter und frisuren, das ist ein bischen zu wenig!
Als ich dann im spiel war wollte ich zu allererst die auflösung ändern doch meine auflösung wird von diesem spiel nicht unterstützt!!
Mir ist aufgefallen das nur kleine auflösungen unterstützt werden und nichts höheres als 1440 x 900 und sowas gibt schonmal einen fetten minuspunkt
Das wäre für mich schon ein grund das Spiel zu löschen aber ich habe trotzdem weitergeteste. Naja egal sobald ihr euch dann einen Charakter erstellt habt fangt ihr auf der Lehrlings Insel an, diese ist getrennt von der richtigen hauptwelt und dort lernt ihr die Spielwelt kennen.
Leider kann man nicht springen oder schwimmen :(
Nachdem ihr einige quests auf der Insel gemacht habt seid ihr auch schon lvl 10 und könnt auf die Hauptinsel um euch für eine der 3 unterklassen zu entscheiden, das geschieht durch einen Quest.
Die Quests im Spiel sind übliche mmorpg questa à la töte x von den Monstern aber es gibt auch einige Lauf und Sammel Quests.
Anfangs bekommt man noch viel EXP durch quests und mobs töten aber das lässt wie in den meisten anderen mmorpg in den späteren lvln deutlich ab und ihr braucht wesentlich länger zum lvl up kommen.
Manche Quests lassen sich leider nur mit Hilfe höherer Spieler schaffen da die Monster einfach noch zu hoch sind.
Es Empfiehlt sich übrigens nach möglichkeit eine Gilde zu suchen da euch die spieler dort gerne helfen und alles erklären da eine recht gute Community besteht.

Das wohl größte feature des Games sind die Haustiere.
Wenn ihr Monster tötet können diese Petkarten dropen welche ihr dann tamen (zähmen) könnt um tiere zu bekommen.
Es gibt sehr seltene aber auch häufigere petkarten, welche natürlich auch von anderen Spielern gegkauft werden können.
Zur Auswahl stehen u.a Orks, Yetis, Feen, Drachen und weitere.
Im Item Mall kann man sich für echtes geld auch premiumgegenstände und verbesserungen für die Tiere holen, um aber gute verbesserungen sind nicht gerade billig...

Das PvP system des Spiels ist gut geworden, so gibt es z.B. wöchentliche kämpfe um die Dungeons im Spiel. Außerdem gibt es einen PK Modus den die Spieler auch in der normalen spielwelt aktivieren können um andere spieler die auch im PK Modus sind angreifen zu können.

Fazit:

Im großen und ganzen ist das Spiel schon ganz ok nur ist es leider nicht mehr auf dem aktuellsten stand der Technik das sieht man an der Grafik und der erschrekenden tatsache das keine höheren auflösungen unterstütz werden.
Das Tier system und die Charakter entwicklung sind dafür absolut lobenswert


Video:

2 Kommentare:

In deiner Kritik kommt nicht zum Ausdruck,dass es sich hier um einen Asian Grinder handelt.Am Anfang gibt es eine gute Menge an Quest, später gibt es aber wenige bis garkeine mehr.Es geht nur noch darum stundenlang Mobs zu kloppen um voran zu kommen.Sonst finde ich den Beitrag aber gelungen.

Zu deiner Kritik möchte ich sagen dass Rappelz jetzt auch höhere Auflösungen akzeptiert und auch verwaltet (ich spiele auf einem 22 Zoll Bildschirm in der höchst möglichen Auflösung)sonst aber ein sehr gelungener Beitrag

LG

PS: Das Video ist vllt etwas unpassend da man nur Jmd rumlaufen sieht der Mobs killt

  • RSS
  • Delicious
  • Digg
  • Facebook
  • Twitter
  • Linkedin

Seite durchsuchen